Kategorie Uncategorized

Die ausgedachten Geschichten der WOZ

Nachfolgendes Statement des Vereins No-Billag möchte ich Ihnen nicht vorenthalten: Die Wochenzeitung WOZ veröffentlichte am 01.03.2017 online und am 02.03.2017 in der Printversion einen Artikel namens «Kessler allein zu Hause». Der Autor dieses Beitrags ist Kaspar Surber, stellvertretender Redaktionsleiter der WOZ. Im Verlauf des Mailverkehrs zwischen Kaspar Surber und dem Co-Initianten der No-Billag-Initiative Olivier Kessler […]

Ehrrettung des Journalisten

Das von Profiteuren des heutigen Systems vorgebrachte Argument, wonach eine Abschaffung der Billag-Zwangsgebühr das Ende der Billag-finanzierten Medien zur Folge hätte, lässt auf geringes Selbstvertrauen schliessen. Im Januar behandelte die Fernmeldekommission des Ständerates (KVF-S) die Volksinitiative zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (No-Billag-Initiative). Ihre Entscheidung vertagte sie auf die kommende Sitzung im Februar. Dass die […]

Kollektivistische Weltverbesserer vergessen den Kontext

Befürworter der Billag-Zwangsgebühren beharren darauf, dass ein gut ausgebautes Radio- und TV-Programmangebot «wünschenswert» sei. Sie vergessen dabei jedoch den Kontext. Wesentliches Merkmal kollektivistischer Gesinnungen ist die Forderung nach grossangelegten gesellschaftlichen Zielen. Je mehr jemand Menschen als Mittel zum Zweck betrachtet, desto eher wird er dazu tendieren, Pläne für «die Allgemeinheit», «die Gesellschaft» oder «die Nation» […]

Billag-Zwangsgebühren schaden auch Sprachminderheiten

Der Bundesrat ist der Meinung, dass kleinere Sprachregionen zu den Verlierern der No-Billag-Initiative gehören. Er irrt. Mit 112‘191 gültigen Unterschriften ist die No-Billag-Initiative zustande gekommen. Sie verlangt die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren. Die Bürger könnten selbst entscheiden, für was sie ihr hart verdientes Geld ausgeben möchten. Neu hätten alle Haushalte diesen Betrag zur freien […]

Medienvielfalt ohne Billag-Zwangsgebühren

Für den Bundesrat ist die Medienvielfalt nur gesichert, solange der Staat oder von ihm beauftragte Dritte Zwangsgebühren erheben. Er irrt. Die No-Billag-Initiative, die mit 112‘191 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist, verlangt die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren. Damit könnten die Bürger selbst entscheiden, für was sie ihr hart verdientes Geld ausgeben möchten. Anstatt Jahr für […]

Brexit – eine Chance für Europa!

Die Würfel sind gefallen: Grossbritannien tritt als erstes Land aus der EU aus. Für Europa und die Schweiz ist der Brexit Anlass zur Hoffnung. Für EU-Sympathisantin und CVP-Nationalrätin Kathy Riklin kam der Brexit überraschend. Entsprechend geschockt zeigte sie sich: «Das war heute Morgen wortwörtlich ein böses Erwachen.» Auch die SP, welche unermüdlich an der Eingliederung […]

Rückzug des EU-Beitrittsgesuchs eine Farce?

Die Schweiz hat sich nach 24 Jahren endlich dazu durchgerungen, das EU-Beitrittsgesuch zurückzuziehen. Es drängt sich allerdings der Verdacht auf, dass nicht Einsicht, sondern vor allem strategisches Kalkül hinter diesem Entscheid steht. Nicht zum ersten Mal befasste sich das Parlament mit der Frage eines Rückzugs des EU-Beitrittsgesuchs. In etlichen Abstimmungen wehrte es sich bislang dagegen, […]