Archiv des Autors: olikessler

Schluss mit der Prämienexplosion

Eine aktuelle Schätzung des Krankenkassenverbands Santésuisse rechnet in den Jahren 2019 und 2020 mit einem Anstieg der Gesundheitsausgaben um drei Prozent pro Jahr. Zu denselben Schlüssen kommt auch Comparis. Die Prämienzahler dürfen sich also einmal mal darauf einstellen, den Gürtel enger zu schnallen. Dass diese Tendenz der Kosten- und Prämienexplosion so nicht ewig weitergehen kann, […]

Warum Intellektuelle sozialistische Ideen weiterhin verehren

Trotz unzähliger fehlgeschlagener Experimente: Sozialistische Ideen erfreuen sich auch heute noch enormer Popularität. Insbesondere unter Intellektuellen. Daran hat auch Venezuela nichts geändert, obwohl dort die Ergebnisse dieselben sind wie eh und je: Kollaps der Wirtschaft, Massenarmut, Massenflucht. Wie schaffen es die Advokaten des Sozialismus, ihre Augen derart vor der Realität zu verschliessen? Mit diesem Phänomen […]

Steht die Freiheit im Widerspruch zum Umweltschutz?

Die aktuellen Klimastreiks sind eine Aufforderung an die Adresse der Politik: Von ihr versprechen sich die Demonstrierenden Lösungen. Die eigenverantwortlich handelnden Bürger hat man dabei längst abgeschrieben: «Die Zeit für Freiwilligkeit ist vorbei», heisst es, und: «Um Verbote werden wir nicht herumkommen.» Der Sündenbock wurde bereits ausfindig gemacht: Es sei der Kapitalismus, die Mensch und […]

Ein Lob auf die Profitmaximierer

Er gilt manchen als die Inkarnation des Bösen schlechthin. In vielerlei Hinsicht wird er als Antithese des gemeinwohlorientierten Handelns gehandelt. Als jemand, der sein eigenes Wohl über dasjenige anderer stellt. Die Rede ist vom oft gescholtenen «Profitmaximierer». Der Profitmaximierer hat wahrlich kein einfaches Leben. Für praktisch sämtliche Probleme im Diesseits muss er als Sündenbock herhalten. […]

Solidarität als Wert der freien Zivilgesellschaft

In zeitgenössischen westlichen Demokratien scheitern liberale Reformen und Anliegen, etwa in der Altersvorsorge, im Gesundheitswesen oder in der Sozialhilfe oftmals am Widerstand etatistischer Allianzen, weil diese es schaffen, in der öffentlichen Debatte den Liberalismus als «unsolidarische» und «egoistische» Philosophie zu brandmarken. Der Umverteilungsstaat wird dabei von den gleichen Kräften als Garant für die «Solidarität» aufgebauscht. […]

Was soll hier bleiben: Geld oder Kultur?

«Geld bleibt hier!». Dieser Slogan erfreut sich steigender Beliebtheit. Etwa für ein Ja zum Geldspielgesetz wurde damit geworben, um einen Abfluss von Geldern zu ausländischen Online-Casinos zu verhindern: «Geld bleibt hier!». Vor rund einem Jahr weibelte auch ein Komitee auf http://www.geldbleibthier.ch für das neue Energiegesetz: «Mit der Energiestrategie 2050 bleibt […] Geld in der Schweiz […]

Ein weiteres Beispiel tatsachenverdrehender Berichterstattung

Es ist bemerkenswert, wie viele Journalisten mit Halbwahrheiten arbeiten, wie sie Fakten verdrehen oder einfach weglassen, wenn sie nicht ins Bild passen. Während des gesamten No-Billag-Abstimmungskampfes erleben wir das leider immer und immer wieder. Man könnte ganze Bücher mit entsprechenden Vorfällen füllen. Das neuste Beispiel: Ein Beitrag in der BaZ über mich, in dem viele […]