Archiv für den Monat März 2015

«Armut – für Alle statt für Wenige»

«Wer die Begriffe beherrscht, beherrscht das Denken.» Die politische Linke war schon immer Meister in der Aneignung positiv besetzter Begriffe zur Durchsetzung eigener Ziele. Das neue JUSO-Positionspapier reiht sich in diese Tradition bestens ein. Selbst als Bürgerlicher muss man den Sozialisten attestieren, dass sie mit ihrer Besetzung von Euphemismen (Worte mit guter Vorbedeutung, die verschleiernd […]

Staatliche Entwicklungshilfe widerspricht christlichem Geist

In der Bibel fehlt es nicht an Aufrufen zur Freigiebigkeit. Die vom Staat verordnete Zwangsumverteilung findet man hingegen an keiner Stelle. Der Vorwurf «christlicher» Politiker, wonach das Anliegen der Reduktion der staatlichen Entwicklungshilfe «zutiefst unchristlich» sei, zielt ins Leere. SVP- und EDU-Politiker bereiten aktuell eine Volksinitiative zur Reduktion der staatlichen Entwicklungshilfe vor. Trotz Unterstützungs-Anfragen an […]

Gigantische Blase vor dem Platzen

Zur Legitimierung immer tiefer heruntermanipulierter Zinsen greifen Notenbanken gerne auf die Warnung vor einer Deflation zurück. Sie warnen damit vor einer Gefahr, die sie selbst geschaffen haben. Die Brandstifter müssen umgehend gestoppt werden, wenn wir Freiheit und Wohlstand wahren wollen. Sie befinden sich weltweit auf dem Sinkflug – die Leitzinsen der wichtigsten Notenbanken. 0-0,25 Prozent […]

Wohlfahrtsstaat – der letzte Akt

Tröpfchenweise gelangen immer neue haarsträubende Auswüchse unseres Sozialstaates an die Öffentlichkeit. Sie sind nur die Spitze des Eisbergs. Die Anzeichen häufen sich, dass sich der dekadente Wohlfahrtsstaat dem Ende zuneigt. Höchste Zeit, das Massenumverteilungs-Experiment abzubrechen. Nachdem sich die Aufregung nach dem «Fall Carlos» wieder etwas gelegt hatte, wurde diese Woche bekannt: Im Kanton Freiburg werden […]

Angriff der Classe politique

Die Mitglieder der Staatspolitische Kommission (SPK) des Ständerates haben genug – genug von den lästigen Stimmbürgern. Volksinitiativen sollen einfacher für ungültig erklärt werden können, wenn diese den Politikern nicht in den Kram passen. Die Machtaneignung der politischen Klasse schreitet wacker voran. Bereits seit Längerem versuchen gewisse politische und intellektuelle Eliten, die Volksrechte einzustampfen. Die Kampfbegriffe […]

Tributpflichtig

«Hurra, wir kapitulieren!» betitelte Henryk M. Broder einst eines seiner Bücher. Auch wenn er damit die Appeasement-Politik des Westens gegenüber Islamisten meinte: Er hätte das Buch geradesogut in Bezug auf die Schweizer Unterwürfigkeit gegenüber der EU schreiben können. Dieses wäre gestern um ein Kapitel reicher geworden. Einst wurde der Tribut zum Zeichen der Unterwerfung oder […]